Newsbild
Außerhalb des Stadions: Breathtak;ng
Veröffentlicht am 07.Aug.2020 - Community Allgemein von JonnyEsbeck - 1432 mal gelesen

Normalerweise versorgen wir euch mit positiven Nachrichten rund um FIFA. Dieser Artikel ist jedoch anders. Das Thema ist ernst und stellt all die Probleme, die wir auf und neben dem Platz haben, in den Schatten. Eventuell findet sich auch unter euch jemand, der mit ähnlichen Dingen zu kämpfen hat und aus diesem Text neuen Mut schöpfen kann. Nehmt euch ein paar Augenblicke Zeit und lest diesen Beitrag aufmerksam durch. An dieser Stelle möchten wir mit euch die Geschichte von Carla teilen:

 

Hallo, 
 

Ich bin Carla, eine junge Medizinstudentin aus dem wunderschönen Ruhrgebiet. 
Ich bin nach dem Abi 2018 als Au Pair nach Luxembourg und Spanien gegangen und habe dort ganz verschiedene Kulturen kennengelernt und wundervolle Menschen getroffen. Reisen war immer ein großer Teil meines Lebens, genauso wie die Musik und der Sport. 

Seit vielen Jahren schon spiele ich Geige und Cello, zudem habe ich Leistungssport im Feldhockey betrieben. 
 
Vor fast genau einem Jahr hat sich mein Leben aber um 180 Grad gewendet. Ich habe immer weniger Kontrolle über meine Muskeln, da meine Nerven die Befehle nicht mehr auf sie übertragen können. Es ist eine degenerative Erkrankung namens Myasthenia gravis. Mittlerweile bin ich im Endstadium angelangt und meine Atemmuskulatur ist vollkommen betroffen. Das bedeutet, dass ich ohne die Hilfe meines treuen Begleiters, einem Sauerstoffgerät namens Erwin, nicht mehr gut atmen kann. In Zukunft werde ich wohl künstlich beatmet und ernährt werden müssen. 

 

Plötzlich scheint es, als würden alle Träume in ganz weite Ferne rücken. Als würde man ein Leben gegen die Zeit leben müssen.  Alltägliches ist eine große Anstrengung und doch sieht man plötzlich viel mehr Schönheit und Bedeutung an Orten, an denen man vorher nicht mal gesucht hätte. Man lebt bewusster und möchte doch noch so vieles machen. Träume werden nicht mehr aufgeschoben, sondern möglichst noch erfüllt. 
 
Doch all diese Wünsche, das Reisen in ferne Länder und das Heiraten der Liebe meines Lebens kostet natürlich Geld. Geld, das ich als junge Studentin in dem Ausmaß nicht habe. Also frage ich hier Sie um Ihre Hilfe. Um Hilfe, damit ich gemeinsam mit den Menschen, die ich liebe, noch möglichst viele Erinnerungen sammeln kann. Um Hilfe, damit ich weiterhin Menschen überall auf der Welt inspirieren kann. Um Hilfe, damit ich ein Vermächtnis aufbauen kann.
 
Ich habe vor einiger Zeit angefangen, auf Instagram (https://www.instagram.com/carla_jnwsky?igshid=1evygbuhz5bsn) und auf meinem Blog (https://www.meinereisezumirselbst.de), über mein Leben, meine Vergangenheit (u.a. Trauma, Essstörungen, Depressionen) und meine Hoffnungen und Wünsche zu schreiben. Es wäre mir eine Ehre, wenn ihr euch ein paar Minuten Zeit nehmen könntet, um mich so näher kennenzulernen und mit einer kleinen Spende auf meiner gofundme-Seite (gofundme.com/f/living-life-to-the-fullest-against-time) dazu beizutragen, meine Träume zu erfüllen.
 

Mit den freundlichsten Grüßen

Carla

 

Viel Kraft wünschen dir die gesamte Redaktion und das Adminteam!


  • 1 Kommentare
  • 07.08.2020 um 21:00


Bild
AcAvenger 08.08.2020 um 14:52
Danke, für diesen sehr emotionalen Text. Wünsche dir viel Kraft!
Kontakte
Alle User (84 online)